Generalinspektion

Die Betreiber von Abscheideranlagen sind aufgrund der gesetzlichen Vorgaben verpflichtet, ihre Abwasserbehandlungsanlagen alle 5 und bereits vor Inbetriebnahme von einer fachkundigen Stelle, bzw. einem Sachverständigen prüfen zu lassen.

Nach der Reinigung und Entsorgung der Abscheideranlage werden die Anlagenteile einzeln mit Dichtblasen abgesperrt und mit Frischwasser befüllt und aufgestaut um evtl. Leckagen mit einer Messsonde auf der Wasseroberfläche feststellen zu können.

Bei der Durchführung dieser Generalinspektion nach DIN 1999-100, DIN 1999-101, DIN EN 858-1, DIN EN 858-2 und TRwS 781 werden alle Angaben, die für den ordnungsgemäßen Betrieb einer solchen Anlage erforderlich sind, für die überwachende Behörde in einem Prüfbericht dokumentiert.